Billete 996

Der AirEuropa-Blog

31 Januar 2020

Strandurlaub in Ceará in Brasilien: eine Reise in ein Naturparadies

Wohin es uns heute verschlagen hat? Nach Brasilien! Ins Land des Caipirinha, des Karnevals, der Bikinis und der guten Laune. An den Stränden gibt es immer genug Sand, mehr als genug! Denn es gibt hier wirklich sehr viel davon, sehr weißen Sand mit jeder Menge positiver Energie. Lies weiter! Denn wir stellen dir heute die unglaublichsten Strände der Welt vor und sie befinden sich alle in Ceará (Brasilien).

Let’s go!

Lage: Brasilien, Bundesstaat Ceará
Währung: Real (R$)
Sprache: Portugiesisch

Wir fangen am besten ganz von vorne an. Für alle, die sich hier noch nicht so auskennen, nennen wir zunächst einmal ein paar geografische Details: Ceará ist ein Bundesstaat Brasiliens, der sich im Nordosten des Landes befindet und im Norden an den Atlantik grenzt. Die Hauptstadt des Bundesstaates ist Fortaleza. In Ceará befinden sich laut The Washington Post mehrere der schönsten Strände der Welt. In diesem Artikel wollen wir uns auf drei davon konzentrieren: Jericoacoara, Canoa Quebrada und Cumbuco.

Strände in Ceará: Jericoacoara

In Jijoca de Jericoacoara kann man ohne zu zögern sagen, dass alle Straßen zum Strand führen. Dieses kleine Dorf im Nordosten von Brasilien liegt etwa 300 km von Fortaleza entfernt und beherbergt einen natürlichen Schatz, der jeden Besucher beeindruckt. Mit Sand “gepflasterte” Straßen, warmes tropisches Klima, eine wunderschöne Naturlandschaft und DER Strand schlechthin: Jericoacoara, Jeri. Schon die Anreise ist ein unglaubliches Abenteuer. Normalerweise nutzt man dafür ein Fahrzeug mit Allradantrieb, mit dem man etwa eine Stunde lang über endlose Dünen fährt. Jericoacoara liegt in einem traumhaften Nationalpark und war früher ein kleines Fischerdorf, aber auch heute noch versucht man trotz des zunehmenden Tourismus (mit aller Kraft!) den authentischen Charme und ländlichen und natürlichen Charakter des Ortes zu erhalten.

Pedra Furada / Jericoacoara / Ceará / Brasil
Pedra Furada, Jericoacoara

Wenn du diesen wunderschönen Strand in Brasilien besuchst, musst du auf jeden Fall auch zur Düne do pôr do sol und dir dort die atemberaubende Abendstimmung bei Sonnenuntergang ansehen. Nimm dir was Nettes zu trinken mit, denn mehr brauchst du nicht, wenn du den Tag hier ausklingen lässt. Stell dich aber auf Wind ein, denn die Kombination aus Cocktail, Sand und Wind könnte sonst zu einem knirschenden Erlebnis führen. Ein weiteres Must see in Jericoacoara ist die berühmte Pedra Furada, schalte also deinen Schrittzähler ein und los geht’s (es sind nur 3 Kilometer :D) zum “durchbohrten Felsen”, einer beeindruckenden Felsformation, die durch die Erosion durch Wind und Salzwasser im Laufe der Zeit entstanden ist.

Strände in Ceará: Canoa Quebrada

Wenn du Lust hast, in einer natürlichen Umgebung und zum Rhythmus des Forró (typische Musik in diesem Bundesstaat) an einem Strand zu reiten, zu surfen, zu wandern und einheimische Fischer kennenzulernen, dann ist Canoa Quebrada das perfekte Ziel für dich. Der Ort liegt etwas 180 Kilometer südöstlich von Fortaleza. Das pulsierende Nachtleben in Verbindung mit der Meeresbrise, dem Strand und der guten Stimmung haben dazu geführt, dass für The Washington Post dieser Strand zu den schönsten der Welt gehört, gemeinsam mit Porto Canoa, Jericoacoara und einigen anderen Stränden der Region.

Canoa Quebrada / Ceará /Brasil
Canoa Quebrada

Strände in Ceará: Praia de Cumbuco

Ganz in der Nähe von Fortaleza, nur 35 Kilometer entfernt, befindet sich der Strand von Cumbuco, ein Paradies für Kitesurfer, denn in dieser Region ist es ziemlich windig. In Cumbuco gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Infrastrukturen für alle Urlauber. Cumbuco ist babyfriendly und auch für Reisende ideal, die etwas mehr Komfort und weniger Abenteuer suchen, denn es gibt Serviceangebote jeder Art.

Zu den bekanntesten Attraktionen in Cumbuco gehört die Laguna Banana, ein spektakulärer Ort für Wassersport. Viele Reisende klettern hier außerdem auf den Gipfel des Sandberges, um dann in einer Art Schlitten, einem ‘Skibunda’, im Sand nach unten zu fahren und direkt im Wasser zu landen.

Zum Abschluss noch die ganz persönlichen Empfehlungen von Air Europa für dich:

Essen: Unsere Empfehlung lautet hier Canoa Quebrada. Wie wär’s mit dem Fleischgericht Carne do sol mit Bohnen, Reis und Maniok? Bitte mitschreiben! Zu Mittag ist man am besten in den großen Pavillons am Strand von Canoa!

Leben: Schau dir eine Capoeira-Runde am Strand nach Sonnenuntergang in Jeri an und lass dich von dieser „südlichen“ Energie, wie sie die Einheimischen nennen, mitreißen.

Liebe: Bevor man die Strände von Ceará wieder verlässt, muss man sich unbedingt einmal zum Rhythmus des Forró, des typischen, sinnlichen Paartanzes der Region, bewegt haben. Caipirinha, Musik und ein Sonnenuntergang am Strand: Das ist die perfekte Kombination bei der unvergessliche Momente entstehen.

Wir hoffen, dass du jetzt in Gedanken schon deinen Koffer packst, um nach Brasilien zu reisen und das spektakuläre Ziel Ceará selbst zu entdecken.

Wir fliegen dich zwei Mal pro Woche in die Hauptstadt des Bundesstaates, Fortaleza. Du musst dich nur entscheiden, wann und von wo aus wir dich in dieses Paradies bringen sollen. Bist du bereit? Na dann: gute Reise!

También disponible en / Also available in: Español (Spanisch) English (Englisch) Nederlands (Holländisch) Français (Französisch) Português (Portugiesisch, Portugal) Italiano (Italienisch)

Kommentar veröffentlichen

Los comentarios están moderados