Billete 996

Der AirEuropa-Blog

2 Dezember 2019

Fliege nach São Paulo: Hier wird Gastronomie groß geschrieben.

Wenn man eine Reise nach São Paulo plant, kann man sich von vornherein darauf einstellen, dass man in dieser attraktiven Weltstadt in Brasilien eine wundervolle Symbiose aus Stadt und Gastronomie erleben wird. In São Paulo gibt es über fünfzehntausend Restaurants und zwanzigtausend Bars. Man kann also zweifellos sagen, dass die Gastronomie ein offizieller Teil der Stadtkultur ist.

Dann wollen wir uns mal durchprobieren!

  • Lage: Brasilien, Bundesstaat São Paulo
  • Währung: Real (R$)
  • Sprache: Portugiesisch

São Paulo ist eine überaus vertikale Stadt, eine riesige Metropole, die gen Himmel wächst und keinen Horizont hat. Wenn du Städte am liebsten zu Fuß erkundest, dann musst du hier auf jeden Fall ein paar Schuhe extra einpacken. Aber man sollte in dieser Stadt nicht nur Fotos von den beliebtesten Touristenattraktionen wie dem Beco do Batman (sehr instagrammable!) machen oder die drei Kilometer lange Avenida Paulista ablaufen, um sich unter die Brasilianer zu mischen, als würde man schon immer dazugehören. Man sollte auf jeden Fall auch die Gelegenheit nutzen und die Geheimnisse der Gastronomie dieser Stadt erkunden.

Typische Gastronomie in São Paulo

Wir beginnen mit unserer kulinarischen Tour im traditionellen Tempel der Lebensmittel, auf dem städtischen Markt von São Paulo, der auch Cantareira oder einfach Mercadão genannt wird. Und auch hier hauen einen die Zahlen wieder um: 12.600 Quadratmeter bebaute Fläche direkt neben dem Fluss Tamnduateí, mehr als 1.500 Personen arbeiten auf dem Markt und gemeinsam bewegen sie an einem Tag etwa 350 Tonnen Lebensmittel an über 290 Ständen. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei, von traditioneller Küche in lockerer Atmosphäre bis hin zu erstklassigen Gourmet-Gerichten.

Von all den Optionen (und es sind wirklich viele!) wollen wir dir zwei empfehlen, mit denen du dich wie ein Einheimischer fühlen wirst. Die erste ist ganz klar das Mortadella-Sandwich, ein Klassiker, den man einfach probieren muss! Aber ein bisschen Hunger muss man schon mitbringen, denn die Brote werden bei diesem Snack mit fast einem halben Kilo Mortadella belegt. Die Bar do Mané ist ein authentisches Lokal, in dem dieser Leckerbissen schon seit 1933 serviert wird, dem Jahr, in dem der Markt eröffnet wurde. Unser zweiter Favorit unter den Optionen auf dem Markt ist die Teigtasche mit Stockfisch, sie ist geradezu ein Wahrzeichen von São Paulo, aber die traditionellste Variante bekommt man in der Hocca Bar serviert, und noch dazu mit einer Soße nach geheimen Familienrezept.

Der Markt ist auch ein Beispiel für das deutsche architektonische Erbe und verfügt über spektakuläre Glasfenster. Das Gebäude ist im neoklassizistischen Stil gehalten und beeindruckt durch seine Größe und Schönheit. In den 60er Jahren dachte man darüber nach, es abzureißen, da es einen starken Rückgang beim Handel gegeben hatte und Probleme im Zusammenhang mit Hygiene und Sicherheit auftraten. Aber die Standbesitzer, Marktbesucher und Sympathisanten kämpften für den Erhalt des Gebäudes und es gelang ihnen, es als historisches, archäologisches, künstlerisches und touristisches Erbe registrieren zu lassen.

São Paulo und sein kleines Stück Japan: das Viertel Liberdade

Im Stadtviertel Liberdade in São Paulo lebt die größte japanische Gemeinschaft außerhalb Japans. Deswegen kann man im Liberdade die leckersten und authentischsten Temaki bekommen. Aber nicht nur das: Es lohnt sich auch, einfach nur durch die Straßen des Viertels zu schlendern. Man kann die japanische Zeitung durchblättern, die extra in diesem Viertel aufgelegt wird, oder die Kunsthandwerksmärkte besuchen. Das Viertel ist heute ein Stadtteil wie alle anderen auch und hat sich teilweise an die brasilianische Kultur angepasst, was die Umgangsformen angeht oder auch die Sprache. Und natürlich findet man hier eine hervorragende Fusionsküche, die das Beste aus beiden Kulturen vermischt, und wahrscheinlich die besten japanischen Nudeln des gesamten Kontinents.

Mehr als ein schönes Stadtviertel ist es aber ein Viertel mit Charakter, das man am besten zu Fuß bei einem Spaziergang durch die Straßen erkundet. Eine Vereinbarung der Regierungen von Japan und Brasilien führte Anfang des vergangenen Jahrhunderts dazu, dass eine große Anzahl Japaner nach Brasilien kam. Ursprünglich arbeiteten sie auf den Kaffeeplantagen, aber nach einigen Jahren siedelten viele von ihnen auf der Suche nach besseren Lebensbedingungen nach Liberdade um.

São Paulo ist auch süß

Auch wer gerne schlemmt, kommt in São Paulo auf seine Kosten. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber wir haben es doch geschafft, uns am Ende für zwei wundervolle Süßspeisen zu entscheiden, um diesem Artikel über die Gastronomie in São Paulo das i-Tüpfelchen aufzusetzen.

Der erste unserer beiden Favoriten ist der Pudim de leite: Das ist eine Art Pudding aus Kondensmilch mit einem Hauch Zitrone, der vollständig in Karamellsoße getaucht wird. Wenn man sich dieses Dessert auf der Zunge zergehen lassen hat, kann man wieder mit neuer Energie durch die Straßen dieser großartigen Metropole laufen. Unser zweites Lieblingsdessert ist etwas für Schokofans: Das Schoko-Konfekt Brigadeiro findet man vor allem auf Geburtstagsfeiern. Es wird aus Butter, Kondensmilch und viel! Schokolade zubereitet und kann kalt oder auch warm gegessen werden, passt also zu jeder Jahreszeit!

Das kulinarische Must-do für São Paulo:

Essen: Ein Mortadella-Sandwich muss man an irgendeinem der Stände auf dem städtischen Markt auf jeden Fall probieren. Das ist ein Klassiker, ohne den man das Abzeichen des Profitouris in São Paulo nicht bekommt :).

Leben: Begib dich in das Szeneviertel Vila Madalena, schau dir die innovativen Buchläden an, probier das berühmte Rindfleisch Pincanha und lass die Wolkenkratzer von São Paulo für eine Weile hinter dir, um dem Boden näher zu sein.

Liebe: Tanz Samba und trink dazu einen Caipirinha, das ist die perfekte Mischung für die man eine so bunte und riesige Metropole wie São Paulo einfach nur lieben kann.

Wir hoffen, dass du jetzt in Gedanken schon deinen Koffer packst, um dieses spektakuläre kulinarische Reiseziel selbst zu erkunden. Wir fliegen dich jeden Tag von Madrid nach São Paulo und holen dich vorher aus anderen Städten Spaniens oder Europas nach Madrid. Flieg nach São Paulo! Begib dich auf deine ganz persönliche Tour durch Brasilien!

Gute Reise!

También disponible en / Also available in: Español (Spanisch) English (Englisch) Nederlands (Holländisch) Français (Französisch) Português (Portugiesisch, Portugal) Italiano (Italienisch)

Kommentar veröffentlichen

Los comentarios están moderados